You are currently viewing Darf ich das?

Darf ich das?

Anschließend an einige Dinge, die ich auf Instagram geteilt habe und zu einem meiner letzten Beiträge, will ich hier jetzt meine Gedanken noch einmal länger breittreten. (Viel Spaß beim Lesen)

„Was würdest du tun wenn du für einen Tag ein Mann wärst?“ Während ich mir überlege, dass ich mir erst einmal einen runter holen würde, denke andere Frauen an viel banalere Sachen. 
 
Toyah Diebel hat genau diese Frage in Ihrer Story gestellt und die Antworten anschließend geteilt. Das hat mich tatsächlich ein bisschen erschüttert, wie ungerecht unsere Welt ist. Frauen wollen einfach nur „nachts in den Park gehen“, „das selbst verdienen“ wie ihr männlicher Kollege oder „sich oberkörperfrei an den See legen“. Das die Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft noch nicht angekommen ich, war mir danach wieder einmal so bewusst wie seit langem nicht mehr. 
 
Ich war nachdem ich mir die Antworten angeschaut habe sehr traurig, über das was in unserer Gesellschaft passiert, aber auch darüber, dass sich viele Frauen diese Dinge einfach nicht trauen. Ich habe nämlich bei vielen Antworten gemerkt, dass ich diese Dinge oft einfach mache. „Nachts nach hause laufen“, „alleine in den Urlaub fahren“, „einem Mann etwas ausgeben“, „unrasiert an den See gehen“. Mir war selbst vorher nicht bewusst wie außergewöhnlich es anscheinend ist, dass ich über diese Dinge nicht großartig nachdenke sonders es einfach mache. 
Und dann ist mir ein sehr grundlegender Gedanke gekommen. Ich glaube, wir müssen diesen Frauen zeigen, dass es normal ist zu machen, auf was man Lust hat. Nicht das was man meint, dass andere von einem sehen/hören wollen. Ich glaube, ohne es jemals ausprobiert zu haben, gehen Frauen davon aus diese Sachen nicht machen zu „können“. Doch du kannst eben schon. Aber dafür müssen wir mutig sein, uns frei fühlen und keine Angst haben. Wir müssen über unseren Schatten springen und ein neues Bild erschaffen: von Frauen, die erreichen was sie sich vornehmen, die das gleiche schaffen wie Männer und die sich auch einfach oben ohne an den Strand legen. 
 
Anlässlich dazu habe ich ein Unterwäsche-Bild gepostet und habe damit etwas gemacht, das die Gesellschaft gerne anders von mit hätte. Aber warum sollte ich mir Sachen verbieten lassen von den Vorstellungen einer Gesellschaft. Solange ich mir und meinen eigenen Vorsätzen, Werten und Zielen entspreche, kann mich die Gesellschaft mal am A**** lecken. 
 
Bis Bald. Marina.
 
p.s. können wir unsere Töchter bitte anders erziehen.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Anonym

    Sehr starkes Statement! Generell sollte genau so offen und direkt mit dem Thema umgegangen werden. Frauen haben die gleichen Rechte wie Männer und es sollte zwischen dem männlichen und weiblichen Körper (und den dazu gehörenden Erwartungen) endlich nicht mehr unterschieden werden. Weiter so! Gern mehr!

  2. Marina.

    Genau das hoffe ich, dass irgendwann jeder verstanden hat. Danke 😉

  3. MS

    Vielleicht weil im Hinterkopf immer der "Was würden die anderen von mir denken?"-Gedanke schwebt, weil man gerne mal für andere als für sich selbst lebt.

  4. Marina.

    Mit Sicherheit ein großer Teil, deshalb muss sich die Gesellschaft ändern. Es hilft leider nur teilweise wenn man für sich selbst anders denkt.

Schreibe einen Kommentar